Asset Lifecycle Management

slider-image

Asset Lifecycle Management

BakerHicks unterstützt Kunden darin, optimale Rendite mit ihren Anlagen zu erwirtschaften, indem die Anlagen in den verschiedenen Lebensphasen (vom Design bis zur Ausserbetriebnahme) effektiv und effizient gemanagt werden. Dies beginnt mit der richtigen Auswahl von Anlagen unter Berücksichtigung von Betriebskosten, Sicherstellung von guter Zugänglichkeit zur Ausführung von Unterhaltstätigkeiten (Early Asset Management) bis hin zu Einführung von Best Practices zum Anlagenunterhalt.

Unsere Mitarbeitenden verfügen über die entsprechende Expertise unsere Kunden bei der Einführung gängiger und moderner ALM Methoden (Total Productive Maintenance, Reliability Engineering, Early Asset Management und Digitalisierung) zu beraten oder auch direkt bei der Ausführung vor Ort aktiv zu unterstützen, wie z.B. bei der Erstellung von Wartungsplänen, Ermittlung von Ursachen von sich wiederholenden Anlagenausfällen.

 

ALM während der Design Phase (Projekte):

  • Überprüfen von Anlagenlayouts auf gute Zugänglichkeit für die spätere Bedienung und Ausführung von Unterhaltstätigkeiten
  • Frühzeitiges Aufsetzen von ALM Arbeitsprozessen (Early Asset Management/EAM) und diesbezügliche EAM Projekt Reviews
  • Erstellen von Instandhaltungs- und Kalibrierungsplänen
  • Generieren von Ersatzteillisten und Ausarbeitung von Versorgungskonzepten
  • Entwurf der zukünftigen Strategie für den Anlagenunterhalt und Ausarbeitung des Wartungsprogramms
  • Festlegung eines Datenmanagementkonzeptes, so dass Projektdaten direkt in der Betriebsphase genutzt werden können
  • Transfer der im Projekt erworbenen Expertise an die zukünftigen Anlagenbetreiber

 

ALM während dem Anlagenbetrieb:

  • Optimierung von Instandhaltungs- und Kalibrierungsplänen unter Berücksichtigung von Fehlerrisiken und -wahrscheinlichkeiten (FMECA, RCMs)
  • Entwicklung von Arbeitsanweisung zur Instandhaltung und Kalibrierung
  • Analyse von Daten zur Maschinenverfügbarkeit und Ursachenermittlung von Maschinenausfällen, um Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren
  • Ausführung von Verbesserungsprojekten zur Eliminierung von Schwächen im Anlagendesign
  • Optimierung des Ersatzteillagerbestands durch Abgleich von Kapitalaufwand und Verfügbarkeitsanforderungen
  • Beurteilung von ALM Arbeitsprozessen in Instandhaltungsabteilungen unser Kunden, um Verbesserungspotentiale aufzuzeigen
  • Einführung von Best Practices zur Unterstützung von TPM Implementierung
  • Unterstützung bei Projekten zur Digitalisierung von Asset Lifecycle Prozessen (Einführung von CMMS, mobile Instandhaltung, Industrie 4.0)

 

ALM während der Ausserbetriebnahme:

  • Entwicklung und Ausführung von Plänen zur Ausserbetriebnahme von Anlagen unter Berücksichtigung von HSE und Qualitätsrisiken
  • Anpassen und bereinigen der Anlagendokumentation und entsprechenden Datenbanken

Dienstleistungen

  • Early Asset Management Projekt Reviews
  • Instandhaltbarkeit & Bedienbarkeit Design Reviews
  • Entwicklung von Instandhaltungsplänen
  • Frühzeitige Ersatzteilverwaltung
  • Effizientes Daten Management
  • Erstellen von Arbeitsprozessen und Best Practices
  • Unterstützung beim Produktionsstart
  • Reliability Engineering
  • Verbesserung von Asset Management Prozessen
  • Digitalisierung
  • Risiko basierte Kalibrierung
  • Vertragspartner Management
  • Unterstützung bei der Ausserbetriebnahme

Weitere Kompetenzen